Rückschau 2007

18. 12. 2007
NeUn e.V.:
Mitglieder-Treffen  –  Weihnachtsfeier

Schön war’s!
Weihnachtlich dekoriert, mit stimmungsvoller Musik –  so empfing NeUn e.V. seine Mitglieder und Kooperationspartner zur gemütlichen Feier.  Bei Köstlichem vom Buffet, von Mitglied Gitta Jacoby liebevoll zubereitet, wurden angeregte Gespräche geführt und neue Ideen „ausgebrütet“.


A. Jaschner stieß mit dem „jüngsten“ NeUn-Mitglied H. Windeck auf gute Zusammenarbeit an und
D. Feldhusen/JKG zeigte am Flügel ihr Können: Ein Walzer von Chopin und ein klassischer Tango
sorgten für stimmungsvolle  Weihnachtsgefühle.


Marlies Wisbert/TOP-Magazin verfolgt das Engagement des NeUn e.V. mit Spannung, während sich
G. Boeren und N. Bös über die gute Laune der Gäste freuen.


Das Buffet ließ keine Wünsche offen …  Besonders lecker: Feigen mit Leber-Mousse.


Zum Abschluss wurde die Schokocreme mit dem großen Löffel gegessen!


16. bis 17.11.2007
NeUn e.V.:
auf der Europäischen Unternehmerinnen-Konferenz in Erfurt

Veranstalter der Konferenz, die in der Thüringer Staatskanzlei stattfand, waren das Europäische Informations-Zentrum in der Thüringer Staatskanzlei, die Europäische Kommission und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Zusammenarbeit mit  europäischen Unternehmerinnenverbänden.
NeUn-Mitglied Frau Daldrup hatte die Möglichkeit an der international besetzten Untermehmerinnen-Konferenz teilzunehmen.


So aktuell wie das Thema „Führen als Frau im Jahr der Chancengleichheit „, so informativ waren auch die Workshops und Fachvorträge. Interessante Kontakte für NeUn e.V. und unsere Mitglieder wurden geknüpft.


03. 11. 2007
NeUn e.V.:
beim Startersdag in Venlo

Auf Einladung der Venloer Kamer van Koophandel (KvK) nahmen zwei Mitglieder von NeUn e.V. am „Startersdag“ in Venlo teil. Der Kontakt war beim Existenzgründer- und Unternehmertag am 27.Oktober im Neusser Zeughaus geknüpft worden.

Ähnlich wie die Veranstaltung in Neuss bietet der „Startersdag“ Existenzgründern Orientierungshilfe, vermittelt Kooperationspartner und klärt auf: über mögliche Finanzierungsbeihilfen, über Gründungsformen, Steuern und vieles mehr.
Unter Vermittlung von Herrn Ge Gijsen von der KvK tauschten sich die Neusser Unternehmerinnen in lockerer, ungezwungener – eben typisch niederländischer – Atmosphäre über ihre Erfahrungen in der Vereinsarbeit aus.

Der Business 4 Ladies Club, unter Leitung von Frau Pauline Volkert (www.paulinevolkert.com), bietet Unternehmerinnen nicht nur eine Plattform zum Netzwerken, sondern auch die Möglichkeit, in kurzen Workshops auf konkrete professionelle, aber auch private Probleme der Mitglieder einzugehen. Frau Volkert arbeitet als Coach, bietet Counseling und Workshops an. Sie gründete den Verein, weil sie als Unternehmerin oft auf ganz andere Probleme stieß, als ihre männlichen Kollegen. Der Club geht nun intensiv auf die  speziellen Herausforderungen von Unternehmerinnen ein, berät und hilft.
Diese Ausrichtung bei der Zielsetzung eines Unternehmerinnen-Vereins bot den Neusser Unternehmerinnen neue interessante Perspektiven. Die niederländischen Damen zeigten sich hingegen begeistert von der Idee des „Corporate Citizenship“, die NeUn e.V. z.B. im Projekt „Von der Schülerin zur Unternehmerin“ verwirklicht. Ein ähnliches Projekt könnte auch bald in Venlo initiiert werden. Für die Zukunft sind Zusammenarbeit und gemeinsames grenzüberschreitendes Netzwerken geplant. Die Venloer Kamer van Koophandel bietet dabei ihre Unterstützung an.


02. 11. bis  03.11.2007
NeUn e.V.:
24-Stunden-Netzwerk

Netzwerken rund um die Uhr!
> Freitag 2. November 2007 – ab 12.00 Uhr
> Hotel Kaarst Inn, Kaarst

Eine einzigartige Netzwerkveranstaltung, die mit einer Fülle an Vorträgen (18 Referenten) und anderen Highlights gefüllt war.  Auf dem 24-Stunden-Netzwerk wurde einem interessierten Publikum „rund um die Uhr“ Netzwerken in Reinkultur geboten. NeUn e.V. war mit Fachbeiträgen und viel Engagement dabei.
Hier bot sich Gelegenheit – und endlich auch einmal die Zeit – sich nach dem Tagesgeschäft untereinander auszutauschen. Es gab interessante Beiträge und für den Spaß war mit einer Party ebenfalls gesorgt.

Wir freuen uns auf die evtl. Fortsetzung im nächsten Jahr!

Detail Infos finden Sie auf der Homepage:
www.24-Stunden-Netzwerk.de


27.10.2007
NeUn e.V.:
Teilnahme am Existenzgründungs- und Unternehmertag 2007

Am 27.10.2007 fand im Zeughaus in Neuss der „Existenzgründungs- und Unternehmertag 2007“ statt. Für Existenzgründer und Unternehmen gab es unter dem Motto „Innovation und Wachstum für unsere Region“ vielfältige Informationen. Neben Workshops und Erfahrungsberichten von Existenzgründern konnten sich die Besucher an vielen Ständen informieren.

Die Vorträge der NeUn-Mitglieder U. Kossessa und C. Joos-Rick fanden rege Beteiligung.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr!


17. 07. 20007
NeUn e.V.:
Offenes Treffen

Es war wieder ein interessanter Abend im Börsencafé. Zuerst wurden „feierlich“ Preise überreicht:


Die Gewinner der Sachpreise, die im Rahmen der Podiumsdiskussion verlost wurden, freuten sich über die interessante Lektüre. Frau Boeren und Frau Joos-Rick freuten sich über das persönliche Interesse der Gewinner an der Vereinsarbeit des NeUn e.V.

Der weitere Abend wurde intensiv für Business-Kontakte genutzt. NeUn e.V. ist dabei, ein neues Projekt anzustoßen. Die Erfahrungen und Anregungen des Abends werden in die Planung einfließen. Ein riesiges Dankeschön an Anja Jaschner und Astrid Heiligenberg für die perfekte Vorbereitung!
Der offiziellen Start fand am 6. März 2008 statt. Näheres siehe unter Projekte.


05.06.2007
NeUn e.V.:
Besuch der PICASSO Ausstellung | K20 Düsseldorf

Eine interessante private Führung durch die Ausstellung „Malen gegen die Zeit“ mit Arbeiten aus dem Spätwerk Picassos erlebten Mitglieder des NeUn e.V. und Schülerinnen der JKG-Neuss.
Organisiert wurde unser Besuch in Kooperation mit dem DERPART Reisebüro Emil Hess.


Im Anschluß fand bei schönstem Sommerwetter eine gemütliche Gesprächsrunde statt.


26. 04. 2007
NeUn e.V.:
Podiumsdiskussion „Frau – du bist Zukunft!“

Initiativen für mehr Frauenpower in Beruf und Karriere

Studien belegen: Frauen haben in der Regel trotz gleich guter Startbedingungen zur beruflichen Bildung und Weiterentwicklung deutlich bessere Abschlüsse als Männer. Dennoch sind nur 15% der Führungspositionen in Deutschland mit Frauen besetzt.
Weder die Aktionen des Staates noch die traditionelle gesellschaftliche Einstellung lassen hier in nächster Zeit einen spürbaren Wandel erhoffen. Zeit, selber zu handeln!

Dass es Wege und Lösungsmöglichkeiten gibt, darüber waren sich das Plenum und die Podiumsgäste einig.

Christiane Grün, Ricarda Scharbert, Achim Fischer, Christel Thissen, Carola Joos-Rick und Hans-Georg Torkel stellten aktuelle demografische Daten und traditionelle Rollenbilder zur Diskussion.

Christel Thissen, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neuss, setzt sich tagtäglich für die berufliche Förderung von Frauen ein. Doch in den Führungspositionen der oberen Etagen finden sich nur sehr wenige Frauen. Offensichtlich empfinden es viele Frauen immer noch als eine Art „Pflicht“, sich um die Kinder zu kümmern. „Von den bei uns 2000 Beschäftigen sind lediglich 5 Männer im Erziehungsurlaub“, so Christel Thissen. Ein Mann, der in Teilzeit geht oder Erziehungsurlaub nimmt, gilt in den meisten Unternehmen als wenig belastbar und nicht Karriere orientiert.

„Wenn Frauen sich darüber klar sind, was sie in ihrem Leben erreichen wollen, dann klappt das auch. Treffen Sie klare Absprachen und ziehen Sie Kraft aus Ihrem familiären Umfeld“, betont Christiane Grün, Country Business Leader Health Care Markets, 3M Germany (www.3M.com),  selbstbewußt.

Hans-Georg Torkel, Schulleiter des Berufskollegs für Technik und Informatik in Neuss und Gründer der KIT-Initiative (www.kit-initiative.de), in vielfältigen Projekten stark engagiert, möchte dem Bildungssystem mit einer Art „Breitenförderung“ konstruktiv zuarbeiten. Er bot an diesem Abend der Schule als auch NeUn e.V. eine konkrete Zusammenarbeit an; erste Termine wurden vereinbart. Siehe auch weiter oben unter Terminvorschau.

„Der demografische Wandel fordert die Frauen, bietet aber gleichzeitig vielfältige Chancen, die wir aktiv ergreifen müssen“, zieht Moderatorin Ricarda Scharbert, Mitglied NeUn e.V., ein Fazit.
Der Abend – wo Schulen, Behörden und Initiativen übergreifend diskutierten und gemeinsam konkrete Aktionen planten, setzte ein zuversichtliches Zeichen.

So spannend, wie die Zusammensetzung des Podiums, so engagiert die gut 60 Zuhörer und Zuhörerinnen, die im Anschluß wieder die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch nutzten.

„Bei sinkenden Bevölkerungszahlen und Geburtenraten werden Frauen zunehmend in verantwortliche Positionen – auch in technischen Berufen – aufrücken. Wir müssen heute ansetzen, die nötigen Rahmenbedingungen schaffen, um Mädchen und junge Frauen auf diese Aufgaben vorzubereiten“, stellte Carola Joos-Rick, Vorsitzende des NeUn e.V., fest.

Achim Fischer, Leiter der Janusz-Korczak Gesamtschule Neuss (www.jkg-neuss.de): „Wir arbeiten täglich und ganz früh daran, Schranken zu beseitigen; führen Schülerinnen an Technik und Schüler an soziale und hauswirtschaftliche Tätigkeiten heran, diskutieren, zeigen berufliche Perspektiven auf. Wichtig ist aber: Wir müssen raus aus der ‚Glocke’ Schule, agieren, kooperieren. Das Leben beginnt nicht erst nach der Schule.“ Das bestätigte auch die Anwesenheit der Schülerinnen aus dem NeUn-Projekt „Von der Schülerin zur Unternehmenrin“, die mit Interesse der Diskussion folgten und Kontakte zu Unternehmen knüpfen konnten.

Es wird lange dauern, bis die heranwachsende Generation Unternehmen leitet, zukunftsweisende gesellschaftliche Konzepte durchsetzt und vorlebt. „Um so wichtiger ist es, dass wir berufstätige Frauen und Mütter uns optimal organisieren, lernen besser zu delegieren, klare Absprachen mit Familie und Ehemann zu treffen“, betont Ulrike Kossessa, Pressesprecherin NeUn e.V.


10.01.2007
NeUn e.V.:
Offizielle Mitgliederversammlung und Geburtstagsfeier des NeUn e.V. |
Börsencafé Neuss

Die Mitglieder des NeUn e.V. trafen sich zur ersten Mitgliederversammlung im Börsencafé Neuss.
Es errfolgte der offizielle Jahresabschluß 2006 und die Neuwahl des Vorstands.

Die neu / wieder gewählten Mitglieder des Vorstands finden Sie unter NeUn e.V. / Kontakt.


Im Anschluß an den offiziellen Teil wurde der erste Geburtstag des NeUn e.V. gefeiert.
In lockerer Runde wurden vergangene Projekte resümiert und neue konzipiert.


Rückschau 2006
Die Rückschau auf die Veranstaltungen des NeUn e.V. aus dem Jahr 2006 als PDF-Download.